Weiterführende Schule

Hungry Heart – dem Lebenshunger auf der Spur

Kreativwerkstätten für Jugendliche
(7. Klasse)

Hungry_Hearth_Logo_endgültig-06Musik-, Schreib- und Malerwerkstätten, Theater- oder Filmwerkstätten schaffen Zeit und Raum, in denen sich die Jugendlichen einmal abseits von Leistung und Druck sich selbst zuwenden, sich selbst spüren und dafür auch einen eigenen Ausdruck finden können. Zugleich schaffen die Orientierungs-Werkstätten Raum, um sich über die Erfahrungen der eigenen Innenwelten auszutauschen. Dabei geht es um Lebensträume und Sehnsüchte, dem Umgang mit Anforderungen und der Frage, wohin die Lebensreise gehen soll.

Ein Projekt von Erny Hildebrand, Ute Ladewig

Projektleitung
Erny Hildebrand
0211 – 239 71 00
hildebrand@werkstattlebenshunger.de

Flyer: Projektflyer Hungry Heart

unterstützt und gefördert durch:

  • Commerz Real Cinema

    Klang meines Körpers
 – ein interaktives Ausstellungsprojekt

    Kreative Wege zur Prävention und Überwindung von Essstörungen
    (ab 8. Klasse)

    59Mit dem Einsatz kreativer Medien (z.B. Hörstation) können sich Jugendliche interaktiv und multimedial mit der Problematik auseinandersetzen und gemeinsam ins Gespräch kommen. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen betroffene Jugendliche, die mit Texten, Collagen und ausgewählten Liedern selbst zu Wort kommen. Damit werden neben sachlichen Informationen zum Thema Essstörungen auch tiefe und persönliche Einblicke in die Gefühlswelt von Betroffenen ermöglicht, die nachhaltig berühren. Darüber hinaus zeigt die Ausstellung kreative Wege zur Prävention und Überwindung von Essstörungen und sensibilisiert für wesentliche Themen rund um die Jugendidentität.

    Begleitend zum Projekt werden Schulungen für Multiplikatoren angeboten. Diese qualifizieren zur Nutzung der Ausstellung.

    Projektbegleitend führten wir 2013 gemeinsam mit dem Internationalen Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI) des Bayerischen Rundfunks die Jugendstudie „Starke Bilder“ durch. Die beeindruckenden Ergebnisse der Studie finden Sie hier.

    Ein Projekt von Stephanie Lahusen und Christine Kaufmann gemeinsam mit betroffenen Jugendlichen.

    Schirmfrau des Projektes:
    NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens

    Projektleitung
    Stephanie Lahusen
    0211 – 239 71 01
    lahusen@werkstattlebenshunger.de

    offizielle Projekthomepage:
    www.klang-meines-koerpers.de

    Jugendblog zum Projekt:
    www.jugendblog.klang-meines-koerpers.de

    Flyer: KmK_NRW

    unterstützt und gefördert durch:


 

Comments are closed.