Für Eltern & Angehörige

Mit dem Ausbruch einer Erkrankung beginnt oft ein langer Leidensweg, aber nicht nur für die Betroffenen selbst, sondern auch für die Angehörigen. Eltern, Geschwister, Freunde oder Lebenspartner sind in der Regel durch das Auftreten einer Essstörungs-Symptomatik sehr verunsichert. Mit unseren Angeboten möchten wir Angehörige über die Erkrankung informieren und sie in dieser belastenden Situation stärken und unterstützen.

Information & Unterstützung
In regelmäßigen Abständen finden Informationsabende für Eltern, Angehörige und Interessierte statt.  Darüber hinaus bieten wir Einzelgespräche für Angehörige an, um Unterstützung, Klarheit und Orientierung zu finden.

Kontakt:
Erny Hildebrand  
Elternprogramm "Was zählt?!"
Das Elternprogramm „Was zählt?!“ möchte Eltern von betroffenen oder gefährdeten Jugendlichen umfangreich informieren, unterstützen und begleiten. In fünf Terminen geht es um Hintergrundinformationen zu Essstörungen, unterstützende Haltungen im Umgang mit der Erkrankung, Entwicklung von Ideen und Möglichkeiten für den Weg aus der Erkrankung sowie Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern. Das Elternprogramm wird in Neuss angeboten und findet dort in Kooperation mit der Fachambulanz der Caritas Sozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH statt.

Nächster Termin:
Zeit: Mittwoch, 30.10.2019, 18.30 – 20.30 Uhr
weitere Termine: 13.11., 20.11., 4.12., 11.12.2019
Leitung: Stephanie Lahusen, Dipl. Musiktherapeutin (FH) und Heilpraktikerin (Psychotherapie) und Andrea Groß-Reuter, Sucht- und Familientherapeutin
Kosten: 75,- Euro pro Person
Ort: Fachambulanz der Caritas Sozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH, Rheydter Str. 176, 41464 Neuss