Home


Was uns am Herzen liegt: Ess-Störungen aus der Anonymität holen, ihnen ein Gesicht geben und die Sprachlosigkeit überwinden: Als kleiner Verein in freier Trägerschaft widmen wir uns dem Thema Ess-Störungen auf der Basis eines ganzheitlich-kreativen Ansatzes.

  • In unseren Werkstatträumen bieten wir Betroffenen und Angehörigen zeitnah Unterstützung und Begleitung.
  • Mit kreativ-künstlerischen Aktionen und innovativen Medien sensibilisieren wir für ein gesamtgesellschaftliches Thema.
  • Mit interaktiven Projekten eröffnen wir neue Wege zur Prävention von Ess-Störungen und zur Gesundheitsförderung von Kindern und Jugendlichen.
  • Interessierten Fachkräften bieten wir praxisorientierte Fortbildungen und Präventionsberatung an.

Eine besondere Quelle für unsere Arbeit sind die Geschichten, Lebenserfahrungen und schöpferischen Werke von Menschen, die selbst an einer Ess-Störung leiden oder gelitten haben. Sie zeigen, wie eng jede Ess-Störung auch mit dem Hunger nach Leben verbunden ist und wie wichtig Kreativität wird, wenn Worte fehlen.

 

Comments are closed.